Freiwillige Feuerwehr Schierstein

Die Freiwillige Feuerwehr Schierstein ist Bestandteil der Feuerwehr Wiesbaden. Diese setzt sich zusammen aus einer Berufsfeuerwehr mit 3 hauptamtlich besetzten Feuerwachen sowie 20 Standorten der Freiwilligen Feuerwehren. Der Standort der FF-Schierstein ist am Feuerwehrgerätehaus in der Karl-Lehr-Str. 6.

 

 

 

Die Freiwillige Feuerwehr gliedert sich grundsätzlich in zwei Teile:

 

Zum einen in die öffentliche Feuerwehr, die Bestandteil der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr der Stadt Wiesbaden ist und zum anderen in den Förderverein der freiwilligen Feuerwehr Schierstein, der 1995 gegründet wurde.

 

 

 

Im öffentlichen Teil der Feuerwehr, sprich in unserer Einsatzabteilung, versehen zurzeit 33 Frauen und Männer ihren ehrenamtlichen Dienst für die Bevölkerung. Hier übernehmen sie die Aufgabe, bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen Hilfe zu leisten, d. h. Menschen, Tiere und Sachwerte zu retten, zu löschen, zu bergen und zu schützen, wobei der Menschenrettung die oberste Priorität zukommt. Um diese Aufgabe mit der notwendigen Sachkunde und Professionalität leisten zu können, muss das Wissen und die Fertigkeit in regelmäßigen Übungsdiensten gefestigt werden. Die Übungsdienste sind in einem Jahresdienstplan terminiert und finden in der Regel an Freitagen zwischen 19:00 und 22:00 statt. Auch der ein oder andere Samstag wird hierbei nicht verschont.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Schierstein verfügt über einen sehenswerten Fuhrpark, der aus folgenden Fahrzeugen besteht:

 

 

 

  • HLF 20                      – Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
  • TSF-W                       – Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser
  • GW-U                         – Gerätewagen Unwetter
  • GW-HW                     – Gerätewagen Hochwasser
  • MTF                           – Mannschaftstransportfahrzeug           

 

 

 

Um den Nachwuchs für unsere Einsatzabteilung sicherzustellen, aber auch um Jugendarbeit aktiv zu fördern, besteht bei uns seit 1989 eine Jugendfeuerwehr. Auch die Jugendfeuerwehr ist Teil der öffentlichen Feuerwehr. Hier können Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren mitmachen. Für die Kinder und Jugendlichen ist die Feuerwehr eine sinnvolle Art der Freizeitgestaltung - hier werden ihnen von Anfang an die Grundbegriffe der Feuerwehrarbeit näher gebracht. Die Übungsdienste werden von einem mehrköpfigen Betreuerteam (allesamt aktive Mitglieder der Wehr) vorbereitet und begleitet. 

 

Der Übungsdienst findet jeden Freitag (außer den Ferien) von 16:30 – 19:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus oder im Ortsbereich statt.

 

Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung soll der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen, es gibt auch eine Menge andere Aktivitäten wie z.B. Zeltlager, Radtouren, Schwimmbadbesuche, Ausflüge und Fahrten, Teilnahme an Wettkämpfen, Fußballturniere und vieles mehr.

 

Auch für die jüngsten „Feuerwehrfans“ gibt es bei uns ein Angebot. Bei unseren „Bambinis“ können Kinder bereits ab sechs Jahren mitmachen. Die Idee - Kinder schon vor dem möglichen Eintritt in die Jugendfeuerwehr für die Arbeit der Feuerwehr zu begeistern. Dazu wird den Mädchen und Jungen die Feuerwehrarbeit in unserer Bambini-Wehr auf spielerische Weise näher gebracht. Außerdem werden Spielenachmittage, Lesestunden und Ausflüge veranstaltet. Bei allen Aktivitäten steht die Förderung des Gemeinschaftssinns im Mittelpunkt. Die Bambinis treffen sich jeden 1. und 3. Freitag (außer den Ferien) um 15:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Schierstein.

 

 

 

Der zweite Teil der Feuerwehr- Schierstein besteht aus dem „Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Schiersten e.V.“ Dieser Förderverein hat sich folgenden satzungsgemäße Aufgaben verpflichtet:

 

·         Das Feuerwehrwesen der Stadt Wiesbaden zu fördern

 

·         Für den Brandschutzgedanken zu werben

 

·         Interessierte Einwohner für die Freiwillige Feuerwehr zu gewinnen

 

·         Die Jugendfeuerwehr sowie die Bambini-Feuerwehr zu fördern

 

Dem Förderverein kann jeder beitreten, auch wen  er/sie nicht aktiv in der Einsatzabteilung tätig werden möchte!